Rohholzhandel

Der Verkauf des Rohstoffes Holz und seiner Nebenprodukte sichert dem Waldbesitzer kontinuierliche Einnahmen. Die Einkommenssituation der Forstbetriebe hat sich dank der regen Nachfrage nach Sägeholz sowie Industrie- und Energieholz in den letzten Jahren verbessert.

Gerade im kleineren und mittleren Privatwald liegen heute noch erhebliche Nutzungsreserven. Deren Einbindung in die Absatzmärkte ist eine wichtige Aufgabe regionaler Akteure. Professionelles Management bei der Steuerung der Warenströme sowie die Überwachung der Logistikketten vom Erzeuger zum verarbeitenden Betrieb garantiert dem Waldbesitzer Transparenz und Wirtschaftlichkeit.

Die FORESTRIS AG unterhält Lieferverträge mit allen wichtigen Sägewerken und holzverarbeitenden Betrieben der Region. Durch Mengenbündelung und qualifizierte Sortierung nach Produktgruppen wird ein Preisniveau erreicht, das jedem Drittvergleich mehr als standhält.

Rohholzhandel Rohholzhandel Die FORESTRIS AG bietet die Vermarktung von:
  • Sägeholz aller Holzarten und Güteklassen
  • Industrieholz/Brennholz/Kaminholz
  • Sondersortimente Stangen, Zaunholz, Faschinen u.v.m.
  • Holzhackschnitzel